Haflinger Hochplateau

Auch für die Meraner ist das Haflinger Hochplateau ein beliebtes Naherholungsziel. Almen und schattige Wälder prägen das Gesicht dieser Landschaft, die unmittelbar am Skigebiet Meran 2000 liegt und dank eines gut ausgebauten Netzes als hervorragendes Revier für Wanderer gilt. Ein beliebtes Ausflugsziel ist das Haflinger Hochplateau auch, weil die Besucher hier einen vollen Rundumblick über die Alpen haben.

Die Lage:

Das Haflinger Hochplateau liegt auf dem Tschögglberg. Dieser Bergrücken erstreckt sich in den Sarntaler Alpen zwischen Bozen und Meran entlang des linken Etschufers. Der Tschögglberg erreicht Höhen von 1.200 bis 2.000 Metern über dem Meeresspiegel.

Geschichtliches:

Obwohl Hafling erstmals 1170 erwähnt wird, dürfte die Besiedlung noch viel weiter zurückreichen. Bis 1923 war das Haflinger Hochplateau eine abgeschottete Welt, nur ein beschwerlicher Weg aus Steinplatten führte von Meran aus hierher. Das Haflinger Hochplateau war nur zu Fuß erreichbar, Waren wurden mit Saumpferden befördert. Deshalb wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hier die anspruchslose Rasse der Haflingerpferde gezüchtet. 1923 wurde eine Seilbahn errichtet, die erste richtige Straße führt seit 1978 auf das Haflinger Hofplateau.

Sehenswert:

Das Wahrzeichen des 700-Einwohner-Ortes Hafling ist die Kirche St. Kathrein, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Der Überlieferung nach ist anno 1202 die erste Kirche des Ortes abgebrannt. Die heutige Kirche wurde 1251 eingeweiht. Mitte des 15. Jahrhunderts wurde sie im gotischen Stil umgebaut und um einen Turm erweitert.

Auf dem Haflinger Höhenweg erreichen die Besucher auf einer Höhe von 2.000 Metern eine Reihe von 150 steinernen Männern. Diese dürften aus der Zeit der Kelten stammen. Während der Hexenverfolgung in Europa wurden an diesem Ort Hexen verbrannt.

Aktivsportler finden auf der Haflinger Hochalm zu jeder Jahreszeit Wege zum Wandern und Biken. Und hier, in der Heimat der Haflinger, können sie einen Teil des Burggrafenamtes, auch ganz bequem zu Pferd erkunden.








[ © Das Copyright liegt bei www.meranerland-info.de| Meran (Merano) und Umgebung: Sehenswürdigkeiten und Infotipps für einen Urlaub im Meraner Land (Südtirol)]

Sehenswürdigkeiten in Meran:

Meraner Land:

Freizeit & Aktivurlaub:

Kultur & Gastronomie:

© www.meranerland-info.de